Alif Lam Ra = 114

Salaam,

  • Sure 10: „Alif Lam Ra. Dies sind die Verse des weisen Buches.“
  • Sure 11: „Alif Lam Ra. Dies ist ein Buch, dessen Verse eindeutig festgefügt und dann im einzelnen dargelegt sind von einem Weisen und Kundigen…“
  • Sure 12: „Alif Lam Ra. Dies sind die Verse eines klaren Buches.“
  • Sure 14: „Alif Lam Ra. Dies ist ein Buch, das Wir zu dir hinabgesandt haben, auf dass du die Menschen mit der Erlaubnis ihres Herrn aus den Finsternissen zum Licht führen mögest, auf den Weg des Erhabenen, des Preiswürdigen.“
  • Sure 15: „Alif Lam Ra. Dies sind die Zeichen des Buches und eines deutlichen Qurans.“

Der Erhabenste aller Erhabenen, Gott, hat in die ersten Verse dieser Suren die Buchstaben
Alif Lam Ra hinzugefügt, bevor ER über den Quran selber spricht und ihn beschreibt.

  • Alif ist der erste Buchstabe im arabischen Alphabet und die erste Primzahl ist die 2.
  • Lam is der 23. Buchstabe und die 23. Primzahl ist die 83.
  • Ra ist der 10. Buchstabe und die 29 ist auch die zehnte supersinguläre Primzahl.

2+83+29 = 114
Der Quran hat 114 Suren.

3 „Gefällt mir“