Das Wirken Satans


#1

Das Wirken Satans

Offen und doch Verborgen, ein altes esoterisches Prinzip, so kann dieses Thema betrachtet werden. Denn dem Satan kann man nicht so beobachten wie ein Tierforscher bestimmte Tiere beobachtet. So kommt man nicht weit. Für viele Menschen steht hier schon fest, nicht beobachtbar, gibt es nicht. Menschen, die nur materiell Denken und alles von vornherein ablehnen, tun sich mit kaum fassbaren eh schwer, sie schauen weg und glauben, dass es sie nicht betrifft.
Aber der verleugnete Bumerang kommt mit Sicherheit zurück und trifft alle an sehr unangenehmen Stellen. Sie wundern sich, dass es nicht so rund läuft, was ist den Schiefgelaufen? Wie bitte? Das glaub ich nicht, nein ich weigere mich. Die Folge ist Ignoranz und die Probleme bleiben bestehen. An der Stelle, sage ich allen Atheisten, die nicht an den Satan glauben, lest nicht weiter und versucht weiterhin euer irdisches Paradies aufzubauen, es wird eh nicht hinhauen, weil ihr den Kern aller Probleme nicht erkennen könnt.

Der Kern aller Probleme ist. Verborgen (Okkult, Esoterisch) Eine unsichtbare Kraft, die von Gott geschickt wird, um die Menschen zu Prüfen(Sure 7,Vers13-19). Sie kann man selten oder meistens nicht beobachten, da sie unsichtbar ist. Aber sie hat eine Wirkung und kann Menschen und Dinge beeinflussen. Ich gehe davon, dass Magie, Zauberei, Geister, Gespenster, Teufel, okkulte- oder esoterische- Energien, alles das gleiche ist, der Satan.
Ich lade jeden, der sich mit diesem Thema beschäftigen will, dazu ein sich auf diese Schlussfolgerung einzulassen und das als Möglichkeit in Betracht zu ziehen. Es kann auch anders sein, aber alle Erfahrungen und Hinweise, deuten in diese Richtung. Nun gehen wir noch mal durch, der Satan ist Verborgen und kann auf seine Umwelt einwirken. Wenn das geht? Wie lässt sich das Wirken, bei den Betroffenen beobachten? Und kann eine satanische Beeinflussung sichtbare Spuren hinterlassen? Zumindest boomt die Esoterik, wo viele Menschen seelischen Halt suchen. Daneben gibt es auch etliche Glücksritter und geschlossene Gruppen, die mit Hilfe der Esoterik( Im Grunde mit der Hilfe Satans) nach Irdischen Erfolg streben. Dann hat man sich nicht zu wundern, dass in der Film und Musik Bange, aber auch in anderen Branchen, diese Symbole und Botschaften auftauchen, da sie eine Gegenleistung, des Verführers erfüllen müssen. Menschen, die zu sehr im esoterischen, okkulten Sumpf, eingetaucht sind, kommen kaum davon los. Sie werden durch Manipulation, Abhängigkeit und okkulte Belastung (Verfluchung, Bezauberung) Krank gemacht. Sie, sind wie drogenabhängige Junkies, die Sucht kommt nicht von einer stofflichen Substanz, sondern von der okkulten Hilfe, die sie beanspruchen. Der Mensch, einmal im Bann Satans, ist einem enormen Verpflichtungsdruck unterworfen, er hat eine Gegenleistung zu Erbringen. Dies kann bei Rock und Popmusikgruppen, in der Verbreitung von Botschaften, Lehren und eines gewissen Lebensstils geschehen. Bei kriminellen Gangstern die Verbreitung von Brutalität und Gewalt, oder in der Politik und Wirtschaft, die Erweiterung von Macht, Profit und Kontrolle, gelegentlich Kriege und Konflikte schüren, gehört auch dazu. Eins ist Gewiss, diese Einflussnahme ist nie Positiv und Gerecht, und die Akteure können gar nicht anders, da ihnen untersagt ist letztendlich was Gutes zu Tun. Darum gibt es nur Probleme und nie richtige Lösungen mit diesen Kreisen. Dies alles kann man erkennen, wenn man genauer hinschaut und es nicht ins Reich der Mythen verband.