Die Natur, und der Mensch


#1

Bissmil’lahir’rahmanir’rahim

Wenn einen Vogel die Beute aus den Schnabel fällt, dann gibt es keine andere Beute, außer das was den Vogel zusteht, und greift sich keine andere Nuss.

Den Menschen jedoch, ist es erlaubt eine Beschädigte Ware umzutauschen, und hat sogar Gelegenheit es zurückzugeben.

Danke sagt der Mensch inoffiziel, die Vögel singen mit,
das es gerngeschehen ist, zeigt es Gott mit jedem Sonnenschein.

Der Mensch aber hat die Mission es Lebenslänglich zu erwiedern, in Kunst und in der Objektive, die Objektive aus der Sicht eines Königs, aber nur die Mythen ihrer Behauaptungen, geben ihnen, den Menschen, die trefflichsten Beweise dazu.

Und so wird es bleiben, und immer besser sehen die Fortschritte der Menschheit nicht vergebens aus, Allah will ja das beste für die Menschen, und gibt ihnen nach und nach.

Im Paradies aber, gibt es eine andere Welt

Alhamdulillah, subhanal’llah, gelobt sei Gott

Salamu’alaikum


#2

Bissmil’lahirahmanir’rahim

die Menschen sind an der Reife, sich vorstellen zu können was sie nach dem Tod erwartet

was aber stellen sie sich vor ? was erhoffen sie ?

begehren sie denn ein anderes versperchen ?

Der Mensch atmet Automatik, suchen sie denn immer noch nach Wunder ?

wie wäre es, wenn der Befehl Allahs durch die Posaune gestoßen wird ?

wissen dann die Menschen, wie sie atmen sollen ?

Die Gnade Gottes, ist immer Aktuell, das ist die Gunst Allahs, das sich kein Mensch sichern kann, außer nehmen, wie jeder Atemzug.

Soviel Schulden die Menschen ihrem Herrn, und der Herr gibt aus Barmherzigkeit hinzu, mit schönem und klarem Wetter,

deshalb werfen sich die Gottesfürchtigen nieder, deshalb gibt es keine andere Sache auf der Welt, die bei dem Herrn der Welten Lobenswürdiger ist.

Und vielleicht, hat Allah die Natur erweckt, während die Menschheit einen Wandel fürchtet.

Die Menschen sollen aber Gott fürchten, sie haben nur das Versprechen, was jeder einzelne Mensch verlieren kann im austausch gegen ein menschliches versprechen.

Was die Propheten und Gesandten brachten, ist das was die Menschheit soweit brachte.

Das kann die gesammte Menschheit nicht ändern, und Allah ist es gleichgültig ob sie glauben oder nicht, denn nur der ewige lebt ewig

Walhamdulilahirabil3alamin, gelobt ist der Herr das beinahe die Himmel leuchten.

Und eines Tages werden es alle Menschen sehen, und viele werden sich wünschen Gottergebene gewesen zu sein.

Die Natur ist gerecht zu den Menschen, nichts anderes sollte der Mensch werden.

Die Menschen aber haben bisher mehr abgeguckt, als dazu gelernt, und spielen mit der Schöpfung.

Aber gerade das sollte den Menschen weiß machen, wie wundervoll der Allmächtige Gott ist, um darüber hinaus zu wissen, das Allah die macht hat zu allem.

Alhamdulillahirabil’3alamin !

Salamualaikum