Gute Nachrichten


#1

Im Namen Allahs des Erbarmer des Gnädigen
Frieden sei mit euch

Es ist so ich würd euch gerne 2 wunders zeigen einmal eine orange wo allah draufsteht die ich 2015 gefunden habe und bis heute nicht verfault und immer noch bei mir steht

Zweiter ist ein nikotin abdruck am fenster wo allah es so geformt hat das bei genaurem hinschauen josef zu sehen ist und leute mit hohem iq/interesse erkennen von selbst mal das auch jakob zusehen ist und wenn man an einer stelle ran zoomt sieht man adam und iblis gegenüber also man sieht tatsächlich wie ein dschinn aussieht und das adam sehr sehr wahrscheinlich ein schwarzer mann sein könnte

Und über josef ist die zahl 19 zu erkennen ganz klein aber fein

Hiermit also können wir stolz sein und alle zweifel loslassen ehrlich für immer Allahu Akbar und dankschön herr lieber gott
(ja sry kann ned korrekt schreiben hehe)


#2

Guten Morgen,
meinst Du das ernst? Mag ja sein, daß es mir an Intelligenz und/oder Interesse mangelt, aber ich erkenne nur eine verschrumpelte Orange und ein paar Wasserflecken (?) und was immer da noch klebt.
Schade, gute Nachrichten hätte ich gern gelesen.


#5

Salaam, Mo_Way!

Wenn man einen Nikotinabdruck damit erklärt, dass es sich um Adam, Jakob und Iblis handelt, dann kann man das meines Erachtens nur dann, wenn man weiß, wie Adam, Jakob und Iblis aussehen. Das heißt, es muss als Quellen authentische Texte oder sogar authentische Bilder geben, anhand derer man eindeutig Adam, Jakob und Iblis identifizieren kann.

Deinem Beitrag entnehme ich, dass du deiner Sache sehr sicher bist und Gründe hast, beim Nikotinabdruck von Adam, Jakob und Iblis zu sprechen. Da ich leider keine wissenschaftlich fundierte Textquellen oder Bildquellen hinsichtlich des Aussehens von Adam, Jakob und Iblis zur Verfügung habe, mich andererseits aber zu den Leuten mit hohem Interesse zähle, wäre ich dir sehr dankbar mitzuteilen, wie du mit solcher Sicherheit zu deiner Aussage gelangt bist, dass es sich um Adam, Jakob und Iblis handelt.

Vielen Dank im Voraus und Salaam!


#6

Guten Abend und Salam

Wenn sie erst mal erkennen was alles zusehen ist dann fragt man sich schon ja wer sind den die oder? Nun da ich gläubig bin und weiss das kann nur von allah kommen dem schöpfer zeigt er mir und euch wahre propheten dadurch und das ist eben die gute nachricht sonst wer sie nur halb so gut wenn man schon bilder von denen gehabt hätte oder? darüber brauchen wir nichts zu verlangen an beweisen den da ist eben weisheit im spiel und vorallem wie gut man den koran die thora und das evangelium und seine geschichten kennt weiss man halt um wer es sich dann da handelt


#8

Vielen Dank für die Antwort!

Die besten Nachrichten sind für mich die Informationen im Koran, und der Koran ist für mich die beste Quelle, aus der man Wissen schöpfen und aus diesem man wiederum zu Weisheit gelangen kann. Da der Koran über Adam, Jakob und Iblis und viele Andere informiert, reicht mir das zu glauben, das heißt, ich brauche keine zusätzlichen Nikotinflecken als zusätzliche Verstärkung bzw. Bestätigung oder Motivation.

Nichtsdestoweniger ist natürlich das, was du geschildert hast, sicher ein schönes Erlebnis für dich, das ich dir ja auch nicht schmälern möchte.

Einen schönen Abend und Salaam!


#10

27:93 Und sag: Lob sei Allah! Er wird euch seine Zeichen sehen lassen, so daß ihr sie erkennt (und nicht sagen könnt, ihr wisset von nichts). Und dein Herr gibt sehr wohl acht auf das, was ihr tut.


#11

Salaam!

Wenn du diesen Vers an den Anfang deines ersten Beitrages gestellt hättest, wäre mir hinsichtlich deiner Intention sicher einiges klarer gewesen. :slightly_smiling_face:

Das Schlüsselwort in diesem Vers ist - besonders auch im Zusammenhang mit deiner Beobachtung - das arabische Wort آية - ʼĀya, das in der von dir zitierten Übersetzung mit “Zeichen” wiedergegeben ist, aber auch viele andere Äquivalente im Deutschen haben kann.

So geht Muhammad Asad in seiner Übersetzung davon aus, dass das arabische Wort ʼĀya die generelle Bedeutung “Botschaft” hat und somit auch “Vers” im Koran bedeuten kann, da ja die Koran-Verse Botschaften Allahs enthalten. Im von dir zitierten Vers übersetzt er ʼĀya entsprechend mit “Seine Botschaften”.

Einige andere Übersetzer und mehrere Exegeten weisen darauf hin, dass in diesem Vers ʼĀya speziell im Zusammenhang mit der Schlacht von Badr als Zeichen der Macht und Fähigkeit des Eins-seienden Allahs im Sinne eines glücklichen Sieges bzw. als Zeichen der Hilfe Allahs für die zahlenmäßig unterlegenen Muslime und im Sinne der Bestrafung der den Islam Leugnenden zu verstehen ist. Die Muslime erkennen die Zeichen Allahs also dadurch, dass ihnen wegen ihres verinnerlichten Glaubens mit Allahs Hilfe der Sieg zuteil wird, und die Islam-Leugner erkennen die Zeichen Allahs dadurch, dass sie trotz ihrer Macht und Stärke eine Niederlage erleiden.

Und Allah weiß es am besten!

Ob nun dieser Vers auch auf deine Beobachtung zutrifft, vermag ich nicht zu beurteilen. Ich vermag aber auch nicht zu erkennen, inwieweit das “Erkennen” von Propheten und von Iblis anhand eines Nikotin-Flecks zu Seinen Zeichen gehören soll. Außerdem bin ich doch gar nicht in der Lage, eine vermeintliche Person zu identifizieren, wenn ich nicht weiß und auch nicht wissen kann, wie diese Person aussieht bzw. ausgesehen hat. Wie kommst du beispielsweise darauf, dass es sich um Adam und Jakob handelt? Warum nicht um Moses und David oder um Abraham und Noah?
Einen schönen Abend noch und Salaam!


#12

Hmm, ich denke, daß jede/r für sich selbst natürlich Zeichen in allem möglichen sehen kann. Man sollte nur nicht davon ausgehen, daß diese Zeichen für andere dieselbe oder auch nur irgend eine Bedetung haben.


#13

Das sehe ich grundsätzlich auch so.

Aber in diesem Fall interessiert es mich, wie man zu der Deutung eines Zeichens kommt. Mir ist nicht klar, warum Mo_Way ausgerechnet Adam und Jakob erkennt und nicht irgendeine andere Person. Dafür muss es meines Erachtens doch einen hinsichtlich der Vernunft nachvollziehbaren Grund geben. Und den würde ich eben gern kennen lernen.