Kritik zum Materialismus

Kritik zum Materialismus
Materie, Stoff, oder auch Substanz sind empirisch erfahrbare Dinge. Sie sind sichtbar und untersuchbar. Viele geben sich objektiv und auch subjektiv damit zufrieden, dass es nur Materie gibt, die unsere Welt ausmacht. Es wird als selbstverständlich hingenommen, dass es Materie gibt und das sie sich Formt und Bewegt. Extreme materialistische Denkrichtungen gehen sogar davon aus, dass Materie sogar das Bewusstsein bilden.
Nun stellt sich die Frage ob dies wirklich so stimmt? Materie, aus was besteht sie? Energie? Wenn die Formel (E=mc²)von A. Einstein stimmt, was außer Frage steht, besteht die existierende Welt aus Energie. Energie, die Strukturen und Formen bilden kann. Sie reagiert auf Informationen und wird dementsprechend nach Informationen ausgerichtet. Dann ist es genau das Gegenteil des Materialismus richtig. Der Geist, b. z. w. ein allmächtiger Gott bestimmt die Welt indem er Informationen schafft, wonach die Energie ausrichtet wird.

1 Like

Ich sehe das ganze wie ein Programm von unserem allvergebenden Schöpfer. Beim Programmieren geht es um Kausalitäten. Wenn —> Dann

In diesem Zusammenhang bin ich der Meinung, dass man sich Allah als eine ewige alles Beherrschende Energiequelle vorstellen kann (siehe meinen Artikel Al-Fatiha!). Da Allah laut Quran jedem Menschen von SEINEM „Geist“ einhaucht, hat also auch jeder Mensch einen Funken aus dieser Energiequelle.

1 Like

Das ist falsch. Energie wird durch eine Reaktion freigesetzt, sie ist vorher nicht „da“. Das ist ein normaler physikalischer Vorgang, hat nichts mit Dr Strange aus den Marvelfilmen zutun. Energie kann man (mindestens bis zu einem bestimmten Grad) messen. Dr Strange nicht. Ich finde Physik kompliziert und habe nicht viel Ahnung über dieses Thema. Wichtig ist, ob man deine Schlussfolgerungen messen kann oder nicht, wenn man es nicht kann bleibt es Theorie, Vermutung. Im Koran gibt es dazu keine Angaben.

Noch das hier lesen evtl:

Das es ein Programm ist habe ich mir schon länger gedacht. Schliesslich gibt es auch Meinungen, dass die Welt eine Simulation ist.

Materie ist Energie, was soll Materie den sonst sein?

Energie kann man messen. Energie im geistig-religiösen Sinne kann man nicht messen. Sie ist so auf religiöser Ebene nicht erwähnt. Darum geht es mir. Außerdem können wir nicht unendlich kleiner einsehen durch die momentane Technik, deswegen macht es keinen Sinn über Materie und was dahinter ist zu debattieren.

Sowas kannst du nicht liefern. Energie hat kein Bewusstsein. Materialismus ist ein philosophisch-sozialwissenschaftlicher Begriff, hat mit einer physikalischen Energiemaßeinheit nichts zutun.

Bewusstsein formt Energie, die Form und der Gedanke kann Energie beeinflussen, sie hängen zusammen. Das kann man nicht trennen.