Spaltung nicht erwüncht

(90.) Und doch hatte Aaron zuvor zu ihnen gesprochen: »O mein Volk, ihr werdet nur durch dasselbe geprüft, und siehe, euer Herr ist der Erbarmer . Drum folget mir und gehorchet meinem Befehl.« (91.) Sie sprachen: »Nimmermehr lassen wir ab in seiner Anbetung, bis Moses zu uns zurückkehrt.« (92.) Er sprach: »O Aaron, was hinderte dich, als du sie irregehen sahst, mir zu folgen? (93.) Bist du rebellisch gegen meinen Befehl gewesen?« (94.) Er sprach: »O Sohn meiner Mutter, packe mich nicht an meinem Bart und meinem Haupt. Siehe, ich fürchte, du sprichst: ›Du hast die Kinder Israel gespalten und hast nicht mein Wort beachtet.

Ist es nicht interessant das Aaron die „nicht Spaltung“ des Volkes höher bewertet als, dass das Volk an Götzen glaubt!

Kennt jemant ähnliche Stellen die den Zusammenhalt vorderen?

Frieden,

Hierbei kommt die Frage auf: Was ist denn der Grund der Spaltung? Wo scheiden sich die Geister? Eine Spaltung heißt ja, dass zwei oder mehrere Parteien an anderen Ziele und Glaubenssätzen festhalten.
Worüber sind sie sich uneinig untereinander?
Wenn sie ALLE Götzen gedient hätten, wäre das Volk sich ja einig und es hätte keine Spaltung gegeben. Das heißt dass nur ein Teil davon den Götzendienst angenommen hat.

Im Alten Testament
5. Mose 9,26 steht zum Beispiel dass die Söhne Levi auf der Seite von Moses waren