Sure 2 Vers 2

Salam Aleykum,
Es geht um die Sure 2 Vers 2 die nach meinen Koranübersetzungen wie folgt beginnt "Dies ist das Buch, in dem kein Zweifel ist "
Nach meinem Wissen wurde Muhammad der Inhalt des Korans über den Engel Gabriel und Gott sprachlich gegeben…und nicht in Text oder Buch form…also wusste gott das es in buchform niedergeschrieben wird oder muss man auch davon ausgehen das Menschenworte den Koran mitbestimmen?hoffe Ihr versteht wie ich es meine!?:slight_smile:
Auf das Allah all unsere Bemühungen annimmt!

Salaamun alaik, RicoBerlin,

das Wort كتاب kitāb kommt im Quran mehr als zweihundert Mal vor und kann unterschiedlich verstanden werden, manchmal als Synonym für das Wort Quran (wie etwa in 2:2), manchmal als Offenbarungsschrift und manchmal als geoffenbartes Buch. „Buch“ ist die am meisten benutzte Übersetzung, daneben hat كتاب kitāb aber auch die Bedeutung „Brief“ oder „Schreiben“ oder „Urkunde“. Das Substantiv كتاب kitāb leitet sich ja vom arabischen Verb كتب kataba ab, was schreiben bedeutet, aber auch jemandem etwas auferlegen respektive vorschreiben.

Du siehst also, es ist ein umfangreiches linguistisches Thema, das ich hier nur kurz angerissen habe. :slightly_smiling_face:

Dass der Quran in Buchform niedergeschrieben wird, wusste Allah natürlich. ER ist ja allwissend.

Das, was wir als Quran-Buch in den Händen halten, nennen wir Mushaf. Er enthält die dem Gesandten Muhammed geoffenbarten Worte Allahs. Das „Original“ - in welcher Form auch immer - befindet sich auf „lauchun mahfuz“ (85:22).

Salaam!

Frieden Rico Berlin,

Die Übersetzung bei hanif.de :

2:2 Jene ist die Schrift, kein Zweifel in ihr, eine Rechtleitung für die Achtsamen

Interessant dazu auch der ARtikel Schrift ist nicht gleich Buch

Danke euch beiden sehr:slight_smile:
Es hat mir im Verständnis weiter geholfen :+1:

Könnte man die Sure auch so übersetzen:

„Dies sind vorgeschriebene Begriffe an denen keine Zweifel sind“

?

Im arabischen Text steht der Singular, deshalb verstehe ich nicht, wie du auf eine pluralische Darstellung kommst. Zudem ist mir nicht bekannt, dass كتاب kitāb „vorgeschriebener Begriff“ bedeutet. Auch wenn man allgemein in diesem Vers unter كتاب kitāb „das Vorgeschriebene“ verstünde, sähe ich keinen unmittelbaren Zusammenhang, der dafür spräche. :thinking: Der Quran enthält ja nicht nur Vorschriften.

Aber du wirst mir sicher auf die Sprünge helfen! :wink:

Salaam!

Ja es war nur mal ein Versuch mit der Seite „Corpus.quran“ zu arbeiten und dann noch vom englischen ins deutsche zu übersetzen und dann noch einen zusammenhang zu bilden …was dann wohl nachhinten los ging😅und da ich vom arabischen null Ahnung habe ist mir Singular und Plural auch völlig unbekannt…
Danke dir trotzdem für die schnelle Antwort🙂

Ja, aber wie bist du - abgesehen von dem nach hinten losgegangenen Singular und Plural - auf „vorgeschriebener Begriff“ gekommen?

Hatte „I-kitābu“ genommen das mir mit " prescribed term" übersetzt wurde und das dann wiederum mit „vorgeschriebenen Begriff“

Die inhaltliche Übersetzung aus dem Englischen ist jedenfalls nicht nach hinten losgegangen, außer dass das englische Wort term auch Singular ist! :slightly_smiling_face:

Eigenartig, und für meine Begriffe unverständlich, finde ich die englische Übersetzung hinsichtlich der semantischen Bedeutung allerdings doch. Immerhin interessant, was du da ausgegraben hast … Vielleicht hat ja sonst jemand im Forum eine Idee.

Das klingt schon fast nach google translate :grin: An der einen Stelle geht es um die Wartezeit nach der Scheidung, da wurde der Begriff term (hier: Zeitraum) ergänzt. Im Prinzip ist corpus.quran ein gutes Werkzeug, aber man sollte es schon zu nutzen wissen und z.B. den Zusammenhang angucken.