Sure 4 vers 113

Selam
Wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt bin ich neu im Islam und habe auch vor kurzem erkannt dass es keinen Sinn hat an Ahadith zu glauben. Dennoch kamen mir Zweifel an der Ablehnung der Ahadith als ich hörte dass die Weisheit welche in 4:113 die Ahadith sind.
Bitte helft mir und ich freue mich über jede hilfreiche Antwort

Hadith sind die Aussprüche des Gesandten. Der Koran ist der Ausspruch des Gesandten. Ich bin mir sicher, dass in diesem Vers der Koran gemeint ist.
Der Koran ist der Hadith, bei dem wir uns sicher sein können, dass er wahr ist. Alle anderen Hadith sind nur Vermutungen.

Das gleiche mit der Sunna. Im Koran steht, wir sollen der Sunna folgen. Der Koran ist die Sunna.

Salam
Bei mir steht nichts von ahadith
Allerdings steht der Vers wie folgt bei mir
„Läge nicht Gottes Huld auf dir und sein Erbarmen,
So hätte eine Gruppe von ihnen es unternommen, dich irrezuleiten.
Sie aber führen nur sich selbst in die Irre
Und können dir in keiner Hinsicht schaden.
Gott sandte das Buch und die Weisheit auf dich hinab und lehrte dich,was du zuvor nicht wusstest.
Gottes Huld an dir ist groß.“

Woraus man auch schließen könnte das man nur dem von Gott hinab gesandten glauben schenken soll und folgen soll.
Ich bin der Meinung gehört/gelesen zu haben das in einem Vers steht das man nur der Sunna Gottes folgen soll …vllt ist das dieser Vers …:slight_smile:

Salaam, Np07,

wenn wir den Quran verstehen wollen, dürfen wir uns nicht an einzigen Vers klammern. Wir müssen den Kontext betrachten, also die Verse davor und danach, oder wir finden die Erklärung für etwas in einer anderen Sure. Dies trifft beispielsweise auch auf den von dir zitierten Vers zu.

In Sure 2:129 heißt es, dass ein Gesandter die Offenbarung und die Weisheit lehren und sie „rein“ machen soll. Ein Gesandter hat gemäß dem Quran ausschließlich die Aufgabe, Offenbartes an die Menschen zu übermitteln. Davon können wir verstehen, dass mit der Weisheit, die der Gesandte übermittelt, die Weisheit gemeint ist, die der Quran vermittelt.

In Sure 17:39 steht: „All dies ist das, was dir von deinem Herrn an Weisheit geoffenbart wurde …“ Wenn wir die vorangehenden Verse, beginnend mit Vers 22 betrachten, dann sehen wir, dass es sich um lauter Anweisungen handelt. Und eben in all diesen Anweisungen steckt die geoffenbarte Weisheit, wie es als Fazit im Vers 39 steht.

Unter Weisheit die Hadithe zu verstehen, ist vom sprachlichen Aspekt her betrachtet vollkommen indiskutabel.

Ich hoffe, dir damit ein wenig geholfen zu haben. :green_heart:

Salaam!

Salaam, RicoBerlin,

das im Quran erscheinende Wort Sunna in Verbindung mit Allah bedeutet immer im weitesten Sinne die von Allah geschaffenen und ewig geltenden Gesetzmäßigkeiten, die im gesamten Universum herrschen.

Mir ist allerdings im Moment kein Vers bekannt, der explizit sagt, das wir „nur der Sunna Gottes folgen“ sollen, also genau mit diesem Wortlaut. An welchen Vers hast du dabei gedacht? :thinking:

Salaam!

Ich war nur der Meinung dies gehört oder gelesen (nich im koran) zu haben …dann war dies wohl auch eher im allgemeinen zu betrachten und nicht im direkten Wortlaut

Np07 dürfte man erfahren welche Übersetzung du benutzt?Da du ja auch meintest diese gehört zu den besten deutschen Überstzungen…
Salam liebe Grüße

Glaube habe deinen Beitrag falsch verstanden.
Bei dir steht auch „Weisheit“ aber du hast von anderen gehört es könne auch „ahadith“ heißen?oder steht in deiner Übersetzung „ahadith“?

Die Frage ist, wie das و (und) zu verstehen ist. Es wird argumentiert, dass es neben dem Buch noch etwss anderes geben muss ( nämlich die Hadithe), es kann aber auch die Weisheit IM Buch bedeuten.

Ja, die Konjunktion و wa wird im Arabischen in vielerlei Bedeutung benutzt. So kann es oft „und zwar“ bedeuten, was im in Rede stehenden Vers Sinn macht, insbesondere, wenn man die von mir bereits erwähnten erklärenden Verse zum Thema „Weisheit“ betrachtet.

Mittlerweile denke ich dass es eher die am meisten verbreitete ist anstatt der besten, nämlich die vom Nikol Verlag

Viele hier Meinten die Weisheit ist der Koran, aber wieso sollte Gott in einem Satz zwei verschiedene Wörter für ein und das selbe benutzen. Die Erklärung dass das hier verwendete Wort für „und“ auch „und zwar“ bedeuten kann ist für mich schlüssiger

Kann mir jemand eine Übersetzung empfehlen? Am besten Deutsch-Arabisch in lateinischer Schrift

Lies dich einfach erstmal ein bisschen in den „Koranübersetzungen-Themen“ hier durch.
Dann suche dir 2-3 raus und informiere dich im Internet etwas weiter darüber und vllt auch über den Übersetzer oder Frage speziell hier nochmal nach.
Ich denke DIE beste Übersetzung wird es sowieso nicht geben.
Es ist sowieso ratsam mehrere Übersetzungen zu besitzen damit du bei Unverständlichkeit im einen Buch vllt im anderen Buch mehr Aufschluss findest :thinking:

1 „Gefällt mir“

Ja, zum recherchieren einzelner Verse für Menschen, die kein arabisch können, finde ich die sehr gut, da man gleich 4 verschiedene Übersetzungen nebeneinander hat:
https://koransuren.com/

Es gibt sehr viele Verse im Koran über verschiedene Themen, wo ‚und‘ in meiner Übersetzung steht, aber von ein und dem selben gesprochen wird. ‚Und zwar‘ passt da viel besser.

Mein Artikel, der Text am Ende mit der Überschrift „die Weisheit, die keine Sunna ist“:

Meinst du in Bezug auf 4:113?

17:39 widerlegt eigentlich das Argument die Ahadith wären die Weisheit, da hier der Koran Weisheit genannt wird, dennoch bin ich noch etwas verwirrt in Beziehung auf 4:113 da Gotr hier das Buch und die Weisheit separat genannt hat. Sollte es hier aber der Fall sein „wa“ würde „und zwar“ bedeuten und nicht „und“ hätte sich das auch erledigt

Lies meinen Artikel. Ich sage es noch kurz. Die Weisheit und Buchverse kommen mehrfach im Koran vor. Immer steht jedoch dass der Gesandte die Weisheit und das Buch verliest. Das aber darf nur mit dem Koran geschehen - warum? Weil ein Gesandter, arabisch rassul, wie alle Gesandten nur Offenbarung vermitteln darf und nie seine eigene Meinung. Des Weiteren lies noch 3:7 wonach klar wird, dass der Koran noch Weisheiten verborgen hat die es zu erschließen gilt.

10:1 und 17:39 nennt Buch und Weisheit ebenfalls separat, aber ich verstehe ummernoch nicht warum die Weisheit so genannt wird als ob sie nicht zum Buch gehören würde, denn nach meiner Logik ist die Weisheit das Buch