Umfrage! Welches ist dein Favorit unter den Koranübersetzungen?

  • Rudi Paret
  • Hartmut Bobzin
  • Adel Theodor Khoury
  • Muhammad Assad
  • M. Ibn Rassoul
  • Ahmadiyya
  • Hans Zirker
  • Milad Karimi
  • Frank Bubenheim
  • Azhar
    [/poll]

Kann man überhaupt abstimmen? Bei mir stehen nur punkte… habe auf umfrage geklickt bei den einstellungen…

Frieden,
ich habe nicht alle von den gelisteten Koranübersetzung gelesen. Eine unvollständige, eher koranistische Koranübersetzung findet man hier: http://hanif.de/index.php?p=909

Von den von dir aufgelisteten Übersetzungen sagen mir am meisten die Übersetzungen von Adel Theodor Khoury, Ahmadiya und Muhammad Asad zu.

2 Like

Khourys übersetzung ist wirklich der hammer, mein favorit umter den koranübersetzungemn. Man liest es am flüssigsten von allen und versteht es beim ersten mal runterlesen. Hans zirker seime überssetzung ist ähnlich nur einbisschen, ganz wenig moderner geschrieben, so dass man manchmal überlegen muss was da gemeint ist. Bobzin finde ich am stilistischsten aber seine auslegung die am islamischen tradition angelehnt ist, ist nicht immer vorteilhaft. Karimis übersetzung finde ich zwar nicht mein fall, aber wenn es liest denkt man wirklich man liest den arabischen koran. Parets übersetzung finde ich vertrauensvoll.

Ahmadiyya ist mir zu ausländerhaft übersetzt, wörter wo man zum ersten mal gehört hat oder der aufbau der verse sprechen mir nicht zu. Aber immernoch besser als rassoul. Doch manchmal hat rassoul besser übersetzt. Also beides gleiches niveau finde ich. Assad ist sehr vertrauenswürdig übersetzt und sehr leicht im verständniss. Dennoch nicht mein fall das es von einer übersetzung übersetzt wurde. Bubenheim ist einfach ein klassiker für mich ein mischmasch zwischen “un peu” tradition, koranisch und vertrauensvoll.

Die hanif übersetzung ist momentan am vertrauenswürdigsten für mich. Verständnissvoll Stilistisch übersetzt. Nur nicht mein fall weil auch nicht arabischsprechende oder ungenügend arabischkenntnis habende auch mitübersetzen. Ich hätte mich gefreut wenn nur kerem adigüzel übersetzt hätte. Per privatnachricht hätte ich ihn dann auch immer wieder motiviert, dass er sich zeit lassen sollte usw. Naja hoffen wir das beste.

Ich nutze eigentlich nur Asad, und dazu corpus.quran. Bei Asad mag ich, daß es zweisprachig ist und daß er begründet, warum er wie übersetzt, so daß man sich eine eigene Meinung bilden kann. Im Zweifel schaue ich in den arabischen Text und die Wortbedeutungen unter corpus.quran.

Kerem macht das sicher gut und gewissenhaft, ist ja aber gerade kein Arabisch-Muttersprachler, im Gegensatz zu “hanif”, der meines Wissens daran mitarbeitet.

Bei assad ist einer der grössten vorteile das er das beduinen arabisch sprach…also dass koranarabisch beherrschte.

1 Like

Ja hanif arbeitet auch daran. Also ayman teryaki. Ein sehr liebenswerter und sehr intelektueller mensch.

Ich bin auch der meinung erstmal eine übersetzung und nebenbei alrahman.de. Zuviel info ohne einen zweck kann viel negatives mit sich bringen… es kommt darauf an welches ziel man hat… wieso mehr übersetzungen als eine, usw… diese fragen muss man sich ernsthaft beantworten können.

Das verhält sich überall im leben so… kleine schritte bewirken einen klareren sicht und vertrauen in einem gebiet mit.

Ich lese immer mit Bubenheim und nutze dann zusätzlich falls notwendig im Internet mehrere Übersetzungen auf Deutsch aber auch auf Englisch und anschließend noch corpus quran. An sich mag ich bisher aber die Übersetzung von Bubenheim am meisten finde ihn stilistisch bisher am schönsten, nur bei längeren Versen muss ich meist auf andere Übersetzungen zurückgreifen.

1 Like

Von den genannten auf jeden Fall Hans Zirker. Bubenheim und Ahmadiyya sind auch okay

1 Like

Also meine endgültigen Sieger stehen nun fest für mich:
Rudi Paret und Hartmut Bobzin

Die restlichen Koranübersetzungen von mir… karimi, zirker, bubenheim werde ich dem verein spenden… naja bubenheim nicht unbedingt… da es schon ein unproffesioneles layout hat… es gibt mittlerweile mehrere neue und schönere!!! Bubenheim übersetzung im internet, wie z.b. auf basari.de… sogar mit 2 oder 3 verschiedenen layouts.

Was haltet ihr von der Übersetzung von Max Henning?

Ich suche eine Übersetzung, die inhaltlich möglichst nah an das Original heran kommt. Was könnt ihr da empfehlen?

Der Koran / im Auszuge übers. von Friedrich Rückert,
hrsg. von August Müller 1888

https://ia802806.us.archive.org/18/items/derKoranTranslatedByRueckert/Der%20Koran.pdf#page=1&zoom=auto,-158,848

Ich zähle Max Hennings ursprüngliche Übersetzung, also nicht die überarbeitete von Murad Hofmann, zu den empfehlenswerten deutschen Übersetzungen - neben der Übersetzung von Lazarus Goldschmid und der Übersetzung von Adel Khoury. :slightly_smiling_face:

Aber ich möchte auch eine Frage an alle anschließen: Kennt jemand von euch die Übersetzung von Hans Zirker? :thinking:

Salaam!

1 Like

Ich habe mir die Transliteration von ihm auf pdf geladen um mich etwas mit der arabischen Sprache zu beschäftigen…
Fahre heute ne Woche in den Urlaub und da mir meine Buchgebundenen Übersetzungen zu unpraktisch für unterwegs sind hab ich mir vorgenommen seine Übersetzung die auch als PDF zur Verfügung steht zu laden und mich in der Woche etwas damit zu beschäftigen …wenn ich einen Einblick schaffe geb ich Bescheid :wink:

Hast du dir jetzt schon die von Bobzin bestellt ?