War Adam ein Affe?

Absurder Titel, ich weiß. Oder etwa doch nicht?

Die Evolutionstheorie lehrt dass der Mensch mehr oder weniger von den Affen abstammt. Menschen bzw. Homosapiens werden auch als Primaten klassifiziert. Es ist auch bekannt dass es neben den Homosapiens auch andere Menschenrassen gab zb. Neandertaler oder Homoerectrien (bin mir nicht sicher ob das der richtige Plural ist. Homoerectusse hört sich aber seltsam an). War also Adam und natürlich das weibliche Gegenstück Eva gar kein Mensch wie wir? Oder entspricht die Evolutionstheorie nicht der Wahrheit?

1 „Gefällt mir“

Ich denke ja eher, dass Adam gerade den Übergang vom Vor-Menschen zum Menschen darstellt, also den Moment der Übernahme von Verantwortung für die eigenen Taten.

2 „Gefällt mir“

Friede Np07!

Vielleicht ist dein Titel absurd, aber zumindest betrachte ich deinen Titel als provozierend.

Das Thema Evolutionstheorie lasse ich mal hier beiseite. Vielmehr möchte ich daran erinnern, dass im Quran des Öfteren die Menschen mit Bani Adam angesprochen werden, also Söhne Adams oder Nachkommen Adams. Da ich mich auch zum Kreis der Bani Adam zähle, habe ich also auf Grund deiner provozierenden Frage sicherheitshalber nochmals in den Spiegel geblickt, konnte aber beim besten Willen keine Ähnlichkeit mit Affen feststellen.

Auf der Basis dieser Darlegung unter Heranziehung des Quran und meiner Spiegelerfahrung neige ich also doch sehr stark zu der Ansicht, dass man wohl nicht davon ausgehen kann, dass Adam ein Affe gewesen ist.

Ich bin mir aber dennoch bewusst, dass es auch unter den Muslimen die Meinung gibt, dass eine Evolution vom Affen zum Menschen stattgefunden hat. Meines Erachtens macht aber dann der Ausdruck Bani Adam im Quran keinen Sinn. Oder sehe ich das falsch?

Salaam und Schalom und Friede und alles Gute und ciao und bis denne!
Gunnar :green_heart:

2 „Gefällt mir“

So war er gedacht. Natürlich aber nicht bösartig

Wenn Adam der erste Homosapien war dann macht das schon Sinn. Das mit dem Affen war eher oberflächlich, unsachlich und provozierend um Aufsehen zu erregen. Das ist auch oft im Journalismus ein oft genutztes Mittel, zum Beispiel bei einer Glosse.
Friede Shalom und Selam bis dahin
LG Nicolas

1 „Gefällt mir“

:rofl::+1:

Ich finde das Evolutionsthema spannend ,gibt es hier schon eine Thread da drüber?oder andere Diskussionsrunden ?Ich bin auch überhaupt nicht davon überzeugt das wir vom Affen abstammen…

Hi Rico!

Wie würdest du das denn mit dem Quran begründen? Mir fällt momentan dazu nur das bereits erwähnte Ansprechen der Menschen mit Bani Adam im Quran ein. Kopfzerbrechen bereitet mir allerdings 6:133. :thinking:

Salaam und Schalom!
Gunnar :green_heart:

Dazu fehlt mir leider noch einiges an Wissen um alles mit dem Koran begründen zu können/versuchen …

Ich schließe meine derzeitige Meinung aus einigen.Artikeln von alrahman.de da mir diese schlüssig erscheinen und aus.meiner eigens vllt "primitiven🤔vllt doch n affe🤣 " Ansicht, das es ja immer noch Affen gibt -warum haben die sich nicht entwickelt-?

1 „Gefällt mir“

Selam

Ich halte uns nicht wirklich vom Affen oder Urzeitmenschen abstammend, vielleicht gab es Vermischungen der Arten in der Zeit, doch denke ich das Adam als Art eine Neue war.
Habe irgendwo mal gehört/gelesen, dass nach der Eiszeit, das Hirn der Menschenart um 300% gewachsen sein soll, was ja eigentlich nicht logisch erscheint, weil ja eigentlich eine Weiterentwicklung mit guter und ausreichender Nahrung in Verbindung stehen sollte und in der Eiszeit eher Nahrung knapp sein sollte. Vielleicht findet jemand von euch die Quelle dazu.
Deswegen denke ich das Adam, der erste wirklich intelligente Mensch war dem vieles beigebracht wurde und er die Kapazität (Hirn) dazu hatte dieses umzusetzen. Natürlich glaube ich auch das es halt die Vorzeitmenschen gegeben hat und wahrscheinlich auch teilweise zur selben Zeit, wie Adam. Und das es dann auch zu Artenvermischung gekommen ist. Vielleicht sind Artenvermischungen bei Sodom und Gomorrha gemeint.
Kann das leider nicht belegen, ist halt nur so eine Idee von mir, wie ich mir das erkläre um Glaube und Evolution irgendwie zusammen zu bringen. Ich glaube an Evolution mit gelenkter Schöpfung.

Selam

1 „Gefällt mir“

Klingt auch interessant
Die Erde ist ja wie wir wissen schon etwas größer…es könnte ja möglich sein das auf „einer Hälfte“ urzeitmenschen lebten auf der anderen der Anfang Adams begann…

Gibt es nicht ein (oder mehrere) Verse wo es heißt das Allah eine neue „art“ erschuf?mir ist doch so🤔

Oder dazu auch 95:4
Da die urmenschen noch nicht das "ideal-bild " des Menschen waren

1 „Gefällt mir“

Gehen wir von der Bibel aus, erschuf Gott Himmel und Erde vor etwa 6.000 Jahren. Da gibt es recht genaue Jahresangaben. Den Homo Erectus soll es schon vor 2 Millionen Jahren gegeben haben. Den Homo Sapiens seit 300.000. Adam aber seit 6.000 Jahren, wie schon erwähnt. Der gemeinsame Vorfahre von Affen und Menschen lebte vor 6 bis 7 Millionen Jahren. Laut Bibel gab es die Erde vor 6.000 Jahren noch nicht. Wenn du das glaubst und wenn du glaubst, dass alle Lebewesen innerhalb der 6 Tage, die in der Bibel beschrieben werden, erschaffen wurden, dann gibt es natürlich nur den Zusammenhang, dass wir Affen recht ähnlich sehen. Dafür musst du dann aber die Wissenschaft komplett außen vor lassen.

Laut Koran entstand Adam aus Sperma. Anders kann ich mir die Verse nicht erklären. Ich habe die Verse zusammen mit einem Araber gelesen. Er war sehr erstaunt, was da im Koran stand.

1 „Gefällt mir“

Vielleicht meinst du den von mir oben angegebenen Vers 6:133?

1 „Gefällt mir“

Richtige Fragen und richtige Feststellungen.

Die Frage ist vielmehr eine andere…

Wer war die MUTTER von ADAM?

Laut Bibel hat Gott Adam aus Erde gemacht. Er hatte keine Mutter. Laut Wissenschaft haben Menschen sich entwickelt. Es ist dabei interessant, dass in vielen Kulturen die Entstehung der Welt auf etwa 3 bis 4 Tausen Jahre vor Chr. gesehen wird. Das ist die Zeit, in der, laut Wissenschaft, die erste Schrift entwickelt wurde.

Laut Bibel hat Gott Adam aus Erde gemacht.
Richtig: So auch im Koran, vgl. 32:7ff

Laut Wissenschaft haben Menschen sich entwickelt.
Richtig: So auch im Koran, vgl. 71:14; 71:17

Es ist dabei interessant, dass in vielen Kulturen die Entstehung der Welt auf etwa 3 bis 4 Tausen Jahre vor Chr. gesehen wird.
Diese Feststellungen gelten nicht für den Koran. Der Koran beschreibt die Schöpfungsphase aller Menschen mit einer korrekten und objektiven Perspektive, was aber oftmals übersehen und nicht beachtet wird.

Ich kann heute Abend gerne meine These genauer darlegen.

Insbesondere in Bezug auf diese elementare Frage.

Um das mit dem Affen mal genauer zu machen. Bei Recherche habe ich herausgefunden dass der Mensch nicht vom Affen abstammt, sondern Affen und Menschen den selben Vorfahren haben.

1 „Gefällt mir“

Da ich dieses Thema erstellt habe denke ich dass ich auch meine Sicht darstellen darf. Ich bin an sich von der Evolution überzeugt. Ich glaube dass Adam das erste Lebewesen war welches als Homosapiens zu identifizieren war. Auch wenn die Lehre der Evolution behauptet dass alles als Eins begann und sich dann in die Artenvielfalt entwickelt hat glaube ich wben wie gesagt dass Adam der erste Homosapiens war, oder der erste der Gattung Homo. Seine Rasse spielt in diesem Fall keine Rolle. Gott hat es eben eingeleitet dass sich Menschen und Affen getrennt entwickeln. Wenn noch dazu die Überzeugung wie ich hat dass es Heute immernoch Rassen unter den Menschen gibt dann, lässt es sich genauer belegen dass Adam der erste Homo war. Zum Schluss will ich noch klarstellen dass ich mit der Überzeugung dass es Rassen gibt Nieman Diskriminieren will. Rasse hat m.M.n keinen Einfluss auf Intelligenz. Es gibt für mich auch keine „Herrenrasse“ oder „Untermenschen“ wie es in einigen rassistischen Ideologien so behauptet wird. Am bekanntesten dürften hier wahrscheinlich die Überzeugungen des NS-Regimes und die des Kaiserreiches Japan sein.

1 „Gefällt mir“

Dankeschön.

Der Koran sagt in diesem Zusammenhang auch, dass die Erschaffung von Jesus der von Adam in 3:59 ähnelt. Ich stellt mir daher schon die Frage wer die Mutter von Adam war. Ich bin auch der Auffassung, dass hier der Lösungsansatz gesetzt werden müsste.

Auch sehr interessant ist die Entdeckung der Göbekli Tepe (https://de.wikipedia.org/wiki/Göbekli_Tepe), was feststellen lässt, dass vor mind. 11000 Jahren Menschen waren.

Nach jüdischen Quellen lebte Adam, der nach den abrahamitischen Religionen als erster Mensch anerkannt wird (was nicht meiner Auffassung entspricht), etwa vor etwa 65 Jahrhunderten (6400 Jahre).

Wem sind aber dann die 175.000-200.000 Jahre alten menschlichen Fossilien aus Israel bzw. die 300.000 Jahre alten Fossilien aus Marokko zuzuordnen?

http://www.haberturk.com/afrika-disinda-bilinen-en-eski-modern-insan-fosili-kesfedildi-1817247,

Oder waren die Bestimmungen der jüdischen Quellen bezüglich des Alters Adams falsch, so dass Adam und seine Söhne aus dem Nahen Osten nach Marokko aus wanderten?

Laut Forschungen waren die ersten Menschen dunkelhäutig und lebten in Afrika.
Dies wiederum würde auch in Einklang mit der Farbe der „Elemente“ sein, mit dem الله den Menschen formte, nämlich aus Lehm / Erde.

1 „Gefällt mir“