Wie bete ich mithilfe des Qur‘ans


#1

As salamu aleykum

Ich bin ein vernunftortientier Gottergebener, oder würde mich zumindest als solcher bezeichnen. Dies ist ein sehr interessanter Ansatz, nur dem Koran zu folgen. Und die auf ar-Rahman.de genannten Verse geben mir wirklich Grund, nachzudenken.

Dennoch frage ich mich, wie verrichtet man nun anhand des Koran das Gebet? Es steht ja nicht komplett detailliert, wie man es verrichtet oder doch?

Beispielsweise steht: „Werft euch nieder“, oder „wenn ihnen Unsere Zeichen verlesen werden, werfen sie sich nicht nieder“

Aber es steht nicht, wie man diese Niederwerfung macht, geschweige denn, dass man zwischen ihnen aufsitzt.

Auch der Gebetsruf wird im Koran erwähnt, aber dadurch weiss man nicht, wie man in macht.

Auch dass man überhaupt einen Eröffnungstakbir (Allahu Akbar) beim Gebet macht, oder die al-Fatiha rezitiert, steht ja auch nicht im Koran.

Deshalb frage ich mich, wie betet man? Die gängige Art zu beten wird ja durch Ahadith überliefert, aber da man nur dem Qur‘an folgen soll, und dort drin steht dass man beten soll, muss es auch eine richtige Gebetsweise haben.

Ich würde mich echt über Aufklärung freuen. Möge Allah uns den richtigen Weg leiten. Amin

As salamu aleykum

Adem


#2

Salam Adem,
ganz einfach: was nicht im Qur’an erwähnt wird, bleibt Dir selbst überlassen. Du kannst gamäß der Tradition beten, oder auch anders, so wie Du selbst am besten das Ziel ereichst, mit Gott in Kontakt zu kommen.
In der Tradition gibt es übrigens auch so viele verschiedene Meinungen, daß sich da auch nicht allzu viel eindeutiges herauslesen läßt. Das was oft als das einzig richtige Gebet verkauft wird, ist die individuelle Meinung einzelner Personen.


#3

As salamu aleykum

Schaue dir evtl. “koranistische Artikel” zu diesem Thema an bzw. lies den Koran und mache evtl. Schlussfolgerungen daraus etc.

Danke dich auch, Amin.

As salamu aleykum

Rilum