Wudu und Nagelack?

Assalamu Aleykum liebe Geschwister,

Mich beschäftigt seit einiger Zeit die Frage, ob mein Wudu gültig ist, wenn ich bei der Gebetswaschung Nagelack trage oder Acryl Nägel? Ich habe jetzt viele verschiedene Meinungen dazu gelesen, einige sagen, es sei in Ordnung , da der Nagel vor dem lackieren gesäubert wird und damit keine Schmutz mehr den Nagel unter dem Lack erreichen

kann. Andere sagen wiederrum, es ist verbindlich, dass bei jeder Gebetswaschung das Wasser den Nagel berührt.
Was denkt Ihr? Gibt es dazu etwas im Quran?

Vielen Dank!

Wa Alaykum Salaam liebe Schwester!

Nein, im Qur’an steht nichts über den Nagel.

al-Māʾida 6

يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا إِذَا قُمْتُمْ إِلَى الصَّلَاةِ فَاغْسِلُوا وُجُوهَكُمْ وَأَيْدِيَكُمْ إِلَى الْمَرَافِقِ وَامْسَحُوا بِرُءُوسِكُمْ وَأَرْجُلَكُمْ إِلَى الْكَعْبَيْنِ ۚ وَإِنْ كُنْتُمْ جُنُبًا فَاطَّهَّرُوا ۚ وَإِنْ كُنْتُمْ مَرْضَىٰ أَوْ عَلَىٰ سَفَرٍ أَوْ جَاءَ أَحَدٌ مِنْكُمْ مِنَ الْغَائِطِ أَوْ لَامَسْتُمُ النِّسَاءَ فَلَمْ تَجِدُوا مَاءً فَتَيَمَّمُوا صَعِيدًا طَيِّبًا فَامْسَحُوا بِوُجُوهِكُمْ وَأَيْدِيكُمْ مِنْهُ ۚ مَا يُرِيدُ اللَّهُ لِيَجْعَلَ عَلَيْكُمْ مِنْ حَرَجٍ وَلَٰكِنْ يُرِيدُ لِيُطَهِّرَكُمْ وَلِيُتِمَّ نِعْمَتَهُ عَلَيْكُمْ لَعَلَّكُمْ تَشْكُرُونَ

O ihr, die ihr glaubt! Wenn ihr euch zum Gebet begebt, so wascht euer Gesicht und eure Hände bis zu den Ellenbogen und streicht über euren Kopf und wascht eure Füße bis zu den Knöcheln. Und wenn ihr im Zustande der Unreinheit seid, so reinigt euch. Und wenn ihr krank seid oder euch auf einer Reise befindet oder einer von euch von der Notdurft zurückkommt, oder wenn ihr Frauen berührt habt und kein Wasser findet, so sucht reinen Sand und reibt euch damit Gesicht und Hände ab. Allah will euch nicht mit Schwierigkeiten bedrängen, sondern Er will euch nur reinigen und Seine Gnade an euch erfüllen, auf daß ihr dankbar sein möget
Übersetzung: Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Vielen Dank Akhi! Mich beunruhigt die Tatsache, dass im Quran ja dann steht „…wascht eure Hände“.
Gehören die Nägel dann nicht unweigerlich dazu?

„Gehören die Nägel dann nicht unweigerlich dazu?“

Salaam, Diana94,

im Prinzip hast du Recht, dass die Nägel zu den Händen gehören und somit vom Waschen nicht ausgeschlossen werden dürfen.

Allerdings steht am Ende desselben Verses auch, dass Allah uns nicht in Verlegenheit oder in Bedrängnis oder in Schwierigkeiten bringen will. Wenn du es also als bedrängend empfindest, vor dem Waschen den Nagellack zu entfernen und nach dem Waschen erneut aufzutragen, dann führe die rituelle Waschung (das Wort Wudu gibt es im Quran nicht) durch, ohne vorher den Nagellack entfernt zu haben! Wenn du dabei aber keine innere Ruhe verspürst, also sozusagen Gewissensbisse hast, dann entferne lieber zuerst als Vorsichtsmaßnahme den Nagellack, denn innere Unruhe oder ein schlechtes Gewissen sind doch auch eine Art Bedrängnis, und die will ja Allah eben nicht! :slightly_smiling_face:

Salaam
Gunnar

Jazakallahu Khair!!! :slight_smile: